navi_loader bg_loader
Zur Startseite

Sie befinden sich hier: www.asv-rott.de / Home / Bericht

Judo: Judo statt Maibaum - Oberbayerischer Tageslehrgang mit Teo Pop

03.05.2015
Während das Maibaumaufstellen in Rott zunächst im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fiel, gab es für alle richtigen Judokas ein mehr als nur gutes Ersatzprogramm: Man traf sich am 1. Mai in der Schulturnhalle zum Oberbayerischen Tageslehrgang der U15 und entging so auf sportliche Weise dem nasskalten Regenwetter.

Diplomsportlehrer Teo Pop demonstrierte Verteidigungen im Boden gegen zwischen den Beinen angreifende Gegner, die man elegant mit einem schönen Festhalter abschließen konnte. Davor und danach gab es Gymnastik, lustige Spiele und jede Menge Gelegenheit zum Randori.

Die aus acht Vereinen und zwei Bezirken stammenden über 40 Judoka hatten ihren Spaß und lernten vom oberbayerischen Bezirkstrainer jede Menge dazu.

Nachmittags standen nach entsprechenden Vorübungen hinsichtlich Griffkampf und Gleichgewichtsbrechen die Wurftechniken "O Uchi Gari" und "Ko Uchi Gari" auf dem Programm - einzeln und in verschiedenen Kombinationen.

Dabei hatten die Sportler von der U8 bis zur Ü30 viel Gelegenheit, Neues aus Theorie ("Teos Judo-Quiz") und Praxis zu erfahren und auch die Techniken vor der Gruppe vorzuführen.

In der dritten Einheit lag der Schwerpunkt auf Randori, wobei man im "Motto-Randori" und "freien Randori" das Erlernte gut testen und trainieren konnte.

Am Ende waren sich alle einig: Dieser Judotag war besser als Maibaumaufstellen und das nicht nur wegen des Regens!

(Bericht von Denis Weisser, angepasst/verändert)

Foto-Galerie

Impressum

© ASV Rott/Inn 2017