navi_loader bg_loader
Zur Startseite

Sie befinden sich hier: www.asv-rott.de / Home / Bericht

Judo: Erfolge: Kinder, Jugendliche und G-Judokas

26.06.2016
In den letzten Wochen kehrten Rotter Kämpfer aller Altersklassen mit insgesamt drei ersten, einem zweiten und drei dritten Plätzen von diversen Turnieren zurück.

Beim Offenen Bezirksturnier des SV Stadtwerke München traten Leon Adrians und Lukas Bauer in der U10 sowie Korbinian Noichl und Benedikt Schuberth in der U12 an. Mit jeweils drei Siegen holten sich Leon, Lukas und Korbinian den ersten Platz. Der noch nicht oft auf offiziellen Turnieren gestartete Benedikt Schuberth wurde in einer Gruppe mit sehr erfahrenen Kämpfern Fünfter.

Für das Ranglistenturnier der U18 in Ingolstadt hatten Regina Feldhäuser und Antonia Freimuth gemeldet. Beide schlugen sich gut und belegten dritte Plätze.

Einen weiten Weg auf sich nahmen die Rotter G-Judokas von der Stitftung Attl. Zusammen mit Coach Gerhard Posch fuhren sie in die Schweiz und traten beim G-Judo-Swiss-Turnier in Uster an.

Am besten schlug sich hier Andreas Mentz, der sich, nur knapp geschlagen, die Silbermedaille umhängen durfte. Mit einem dritten Platz wartete Florian Linsner auf. Knapp nicht in die Medaillenränge kamen die anderen vier Rotter Kämpfer Sabrina Bargel, Thomas Dobrouscheck,Stefan Oppelt und Florian Stöger.

Es waren viele schöne Kämpfe zu sehen und noch mehr gute Techniken, die leider nicht alle gewertet wurden, da in der Schweiz zum Schutz unserer Judokas kurzfristig einige Veränderungen im Reglement durchgesetzt worden waren.

Am Start waren 179 G-Judokas aus acht Nationen; sechs der 22 deutschen Teilnehmer kamen aus Rott bzw. der Stiftung Attl.

Foto-Galerie

Impressum

© ASV Rott/Inn 2017