navi_loader bg_loader
Zur Startseite

Sie befinden sich hier: www.asv-rott.de / Home / Bericht

Judo: G-Judo Männer: Bayern ist Vizemeister - mit zwei Rottern!

04.12.2016
Bei der Deutschen Verbands-Mannschaftsmeisterschaft (DVMM) G-Judo in Urmitz starteten drei Bayernteams mit Judokas aus den Vereinen ASV Rott (2 Judokas), MTV Ingolstadt (6) und SF Harteck München (12). Und sie kamen mit einem Meister- und einem Vizemeistertitel wieder nach Hause!

Die Frauenmannschaft ließ mit einem starken Auftritt alle aus den anderen Bundesländern angetretenen Teams hinter sich und wurde Deutscher Meister.

Aus Rotter Sicht besonders interessant war aber der Auftritt des Herrenteams Bayern I. Denn hier kämpften mit Florian Linsner und Florian Stöger die zwei Attler mit, die von Beginn an beim integrativen Training der Judoabteilung des ASV Rott/Inn dabei sind.

Alwin Brenner, Referent Integration und Judo für Behinderte im Bayerischen Judoverband und Betreuer der Mannschaft: "Voll besetzt mit zwei Nachwuchskämpfern und drei erfahrenen Judokas schlug die Mannschaft zunächst das Team Bayern II (das am Ende den sechsten Platz belegte) deutlich mit 5:0. Danach musste schon gegen den Titelverteidiger aus Hessen gekämpft werden. Auch hier zeigten Stephan Fürholzer, Florian Stöger, Florian Linsner und Kevin Scheibenberger ihre klare Überlegenheit mit einem 4:1 Sieg. Rheinland–Pfalz wurde sogar mit 5:0 geschlagen und die starken Baden-Württemberger in einer sehr spannenden Begegnung mit 3:2, in der Florian Linsner, Benedikt Tröger und Kevin Scheibenberger punkten konnten."

Das Finale gegen die ebenso siegreichen Judokas aus Nordrhein-Westfalen ging leider knapp mit 2:3 verloren. Aber auch die Vize-Meisterschaft ist ein Riesenerfolg und wurde gebührend gefeiert!

Foto-Galerie

Impressum

© ASV Rott/Inn 2017