navi_loader bg_loader
Zur Startseite

Sie befinden sich hier: www.asv-rott.de / Home / Bericht

Judo: Vereinsmeisterschaft: Judo und mehr - für alle

26.12.2016
Wieder einmal "kochte" die Turnhalle: Die Vereinsmeisterschaft und damit der Jahresabschluss bei den Judokas stand an. Und es wurde wieder ein Judo-Fest für Klein und Groß, für Anfänger und Fortgeschrittene. Die gemischten Mannschaften aus Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und das Potpourri aus leichtathletischen und judobezogenen, kämpferischen Disziplinen machten vor allem eines: Spaß.

Daneben ermöglicht diese Turnierform auch schwächeren Judokas, einmal bei einer Meisterschaft ganz vorne mit dabei zu sein. Und jeder einzelne konnte, unabhängig vom Mannschaftsergebnis, sich voll auspowern und seine persönlichen Leistungsgrenzen austesten.

Schließlich fördern die nur scheinbar judofremden Disziplinen wie Hindernislauf, Dreisprung und Bankziehen elementare Voraussetzungen für eine der vielseitigsten Sportarten der Welt: Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Koordinationsfähigkeit, um nur einige zu nennen. Und die kämpferischen Spielformen Sumo, Einhakkampf und Haltegriffhalten schulen Aspekte des Judokampfes und fordern Anfänger wie Fortgeschrittenen gleichermaßen.

Wesentliche Bedeutung kommt aber auch den Judowerten zu: Die Großen helfen den Kleinen, die stärkeren Judokas lernen, dass man in einer Mannschaft gemeinsam kämpft, gemeinsam siegt, aber auch gemeinsam verliert - und am Ende immer die erbrachte Leistung jedes einzelnen respektiert.

Vereinsmeister wurde die Mannschaft mit Fini Baumgartner, Linus Bechtloff, Simon Datzer, Laura Gießibl, Alois Meier und Martina Noichl-Bartl.

Wie jedes Jahr besuchte vor der Siegerehrung der Nikolaus die Judoabteilung, fand vor allem lobende, gelegentlich auch kritische Worte und hatte selbstverständlich für jeden ein Packerl dabei. Begeistert zeigte er sich darüber, dass ihm einzelne Teilnehmer aus den verschiedenen Trainingsgruppen gekonnt vorführten, was sie alles gelernt hatten. Ein besonderes Lob bekam die gesamte Trainerriege - vom Trainerhelfer bis zum Übungsleiter.

Die Judoabteilung bedankt sich bei allen, die diesen schönen und runden Jahresabschluss mit ermöglicht haben: bei den Teilnehmern, den Helfern bei der Organisation und beim Kuchenbuffet, den Kuchenspendern, Sanitäterin Stefanie und allen, die in irgendeiner Weise dazu beigetragen haben!

Ein besonderer Dank geht an REWE Gruber Rott, der dem Nikolaus bei der Ausstattung der Packerl so großzügig unter die Arme gegriffen hat!

Foto-Galerie

Impressum

© ASV Rott/Inn 2017