navi_loader bg_loader
Zur Startseite

Sie befinden sich hier: www.asv-rott.deAbteilungenJudo › Judo im ASV Rott

Judo im ASV Rott

40 Jahre Judoabteilung

Die Judoabteilung feierte im Jahr 2009 (eventuell leicht verspätet) ihr 40-jähriges Bestehen: 1968 oder 1969 – je nachdem, welches Ereignis man zugrunde legt – von zwölf Judo-Begeisterten mit dem ersten Abteilungsleiter Manfred Furtner gegründet, besitzt die Abteilung seit vielen Jahren um die 200 Mitglieder, der größte Teil davon Kinder und Jugendliche. Meilensteine dieser positiven Entwicklung sind nicht nur die in der Chronik nachzulesenden sportlichen Erfolge. Auch die kontinuierliche Arbeit aller Ehrenamtlichen und der engagierte Einsatz der Trainer vermitteln Judo als das, was es ist: Eine faszinierende Kampfsportart und zugleich viel mehr als nur ein Sport!
Hier geht`s zum Bericht und zur Fotogalerie von der 40-Jahr Feier der Judoabteilung am 25. Juli 2009.

Judo in Rott

Judo ist ein Kampfsport, der durch die körperliche Auseinandersetzung mit einem Gegenüber bestimmt ist. Dies kann in ernsthafter Weise im Wettkampf geschehen, mehr spielerisch im Randori (Übungskampf im Training) oder in ritualisierter Form in der Kata (Techniken in festgelegter Abfolge). In Rott wird all diesen Facetten Rechnung getragen, stets unter Berücksichtigung des Prinzips vom gegenseitigen Helfen und Verstehen. Die breite motorische Entwicklung von Kindern wird genauso gefördert wie das Bedürfnis älterer Erwachsener nach geselliger Bewegung. Das jährliche Zeltlager, gemeinsame Bergtouren, Nikolaus- und Weihnachtsfeier vertiefen die auf der Matte geschlossenen Freundschaften.

Training

Im wöchentlichen Training wird zunächst der Körper mit abwechslungsreicher Gymnastik auf Trab gebracht. Bei den Kindern geschieht dies meist in spielerischer Form. Im Anschluss werden Techniken (Würfe, Haltegriffe, später auch Hebel und Würger) vermittelt und geübt; bei der Breitensportgruppe steht die Fitness im Vordergrund. Danach oder zwischendrin kann man im Randori, dem spielerischen Übungskampf, diese Techniken gleich ausprobieren.

Wettkampf

Die Judoabteilung beteiligt sich an allen wichtigen Wettkämpfen des BJV (Bayerischer Judoverband). Mit leistungsorientierten Judokas werden ggf. Sondertrainings abgehalten, Lehrgänge besucht und zusätzliche Turniere eingeplant.

Gürtelprüfungen

Der Trainingsfortschritt eines Judokas zeigt sich in der zunehmend dunkleren Farbe seines Gürtels. In der Regel hat jeder Judoka, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen, einmal im Jahr die Möglichkeit, an einer Gürtelprüfung teilzunehmen.

Judo anfangen

Für Kinder ab sechs Jahren beginnt jährlich im Herbst ein Anfängerkurs. Für Jugendliche ab etwa elf Jahren besteht zudem die Möglichkeit, während des Jahres zu beginnen. Auch Erwachsene – ob Anfänger oder Wiedereinsteiger – sind jederzeit herzlich willkommen, sowohl im "normalen" als auch im Breitensport-Training.

Impressum

© ASV Rott/Inn 2017