navi_loader bg_loader
Zur Startseite

Sie befinden sich hier: www.asv-rott.deHistorieVereinsgeschichte › die 50er Jahre

die 50er Jahre

1950

Ein bedeutsames Jahr in der Vereinsgeschichte, wie sich später bestätigt, ist 1950. Der große Gönner des ASV,
Dr. Zwicknagl, übereignet dem Verein nach dem Fußballplatz auch noch den Stadel daneben. In 4000 freiwilligen und 1000 bezahlten Arbeitsstunden entsteht daraus die Sporthalle.Fotos vom Bau Sepp Dunst und seine Vorstandschaft, Hans Schuster, Ludwig Riedl und Bert Boos meistern die damit verbundenen finanziellen Schwierigkeiten. Rotter Handwerker stunden die Rechnungen bis auf weiteres und man darf mit Ausschüttungen vom Toto rechnen. Halleneröffnung ist am
1. Mai 1950 mit dem Maitanz.
Zu einem glanzvollen Fest wird die Einweihungsfeier am 25. Juni 1950. Fotos vom Festzug In der Presse stand zu lesen: “Dr. Zwicknagl übergab sodann in schlichten Worten die neue Sportanlage dem Verein als ein Produkt des Fleißes der Gesamtbevölkerung”. Dr. Kriegisch würdigte als Vertreter des Landrates die Leistungen des Vereins als einzigartig im ganzen Landkreis. Der ASV mit seiner Sporthalle wird zum Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens in Rott und Umgebung. Konzerte, Theateraufführungen, Sport- und Tanzveranstaltungen werden abgehalten und ziehen die Leute an. Acht Abteilungen im Verein bieten ein breites sportliches Betätigungsfeld. Es gibt zwischenzeitlich Fußball, Faustball, Leichtathletik, Geräteturnen, Gymnastik, Tischtennis, Tennis und sogar Boxen.

Bereits kurz nach der Inbetriebnahme der neuen Halle wurden zahlreiche Veranstaltungen angeboten, vom Dirndlkranzl über zahlreiche Faschingsbälle der verschiedenen Vereine. Dazu wurde die Halle auch immer wieder mit viel Liebe dekortiert. Faschingsfotos aus den 50er Jahren

1958

Mit der Abteilung Basketball unter Franz Hanslmaier wird die Vielfalt der sportlichen Möglichkeit erweitert.

1959

Die 1. Fußballmannschaft wird C-Klassen Meister

weiter zu den 60er Jahren

Foto-Galerie

Impressum

© ASV Rott/Inn 2017