Infos zu Terminen der Abteilung
April 12, 2019
Terminübersicht 2019
April 13, 2019

Informationen für alle, die Judo in Rott anfangen oder wieder anfangen wollen! Euer Fall ist nicht dabei oder Ihr wollt mehr Infos: Abteilungsleiter Florian Weizenbeck (judo@asv-rott.de) und alle Vorstandsmitglieder und Trainer (Kontakte auf dieser Website) stehen Euch jederzeit für Auskünfte zur Verfügung.

Für Kinder ab sechs Jahren (bis etwa 10 Jahre) beginnt jährlich im Herbst ein Anfängerkurs (2019: 20. September). Der genaue Termin wird sowohl hier auf der Website als auch im Gemeindeblatt Rott als auch durch Aushang in Rotter Geschäften und in der Umgebung rechtzeitig bekannt gegeben. Eine Voranmeldung ist erwünscht, aber nicht verpflichtend. Meistens ist ein Einstieg bis vor die Weihnachtsferien noch problemlos möglich, sollte Ihr Kind danach sofort Judo beginnen wollen, wenden Sie sich bitte an die Abteilungsleitung (Florian Weizenbeck, judo@asv-rott.de), wir versuchen eine Lösung zu finden. Weitere Informationen finden Sie auch am Ende dieses Beitrags.

Für Jugendliche ab etwa 11 Jahren werden gelegentlich ebenfalls extra Anfängerkurse angeboten, ansonsten ist hier aber ein Einstieg das ganze Jahr über problemlos möglich. Es können bis zu drei Probetrainings absolviert werden. Bei Interesse bitte an die Abteilungsleitung (Florian Weizenbeck, judo@asv-rott.de) wenden oder gerne auch an einen der Trainer (Kontakte siehe hier auf der Website). Gerne könnt Ihr auch einfach mal vorbeikommen, beim Training zuschauen und ein Probetraining ausmachen!

Für Erwachsene ist ein Einstieg ebenfalls jederzeit möglich. Bitte wenden Sie sich an Florian Weizenbeck, judo@asv-rott.de, oder kommen Sie einfach vorbei:

Dienstag, 19:45-21:15 Uhr, Schulturnhalle (hinteres Hallendrittel): breitensportorientiertes, inklusives Training – sportlich und menschlich für jeden ein Gewinn!

Donnerstag, 18:30-20:00 Uhr, Dojo im ASV Sportheim: altersgruppenmäßig gemischtes, eher wettkampforientierteres Training. Technisch und konditionell meistens etwas fordernder.

Auch Wiedereinsteiger sind herzlich willkommen!

Allgemeine Infos zum Judo-Anfängerkurs

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Hier versuchen wir Ihnen/euch einige Fragen rund um die Anfängerkurse für Kinder und Jugendliche zu beantworten. Wenn Sie mehr über Judo in Rott oder allgemein wissen wollen, stöbern Sie doch einfach ein bisschen auf unserer Homepage oder folgen Sie den Links auf die Internetseiten des Bayerischen Judoverbandes bzw. des Deutschen Judobundes.

Was brauche ich für die ersten Male?

Für die ersten Male genügen Sportsachen (lang), wer schon einen Judoanzug hat, kann diesen natürlich schon anziehen. Judoanzüge sind ab dem zweiten oder dritten Training über die Judoabteilung erhältlich (neu und in begrenztem Umfang auch gebraucht).

Was machen wir im Anfängerkurs?

In den Anfängerkursen geht es darum, die Grundlagen für eine möglichst breite und gute Judo-Ausbildung zu schaffen. Dies beinhaltet natürlich die Vermittlung der für die erste Gürtelprüfung notwendigen Techniken (Fallschule, Würfe, Haltegriffe, Befreiungen und die Verbindung dieser Elemente). Darüber hinaus müssen aber auch die motorischen Voraussetzungen dafür geschaffen bzw. weiterentwickelt werden. Dies geschieht z.B. durch turnerische Grundübungen und vielfältige Bewegungsspiele. Die Anwendung der Techniken erfolgt schließlich im Randori (= spielerisches Kämpfen, Rangeln, Balgen nach Judo-Regeln), auf das von Anfang an durch verschiedene Kampfspiele hingeführt wird. Judo besitzt als fernöstliche Kampfsportart zudem einen geistigen Hintergrund, der immer wieder in das Training einfließt, sei es durch die Begrüßung am Anfang und am Ende, durch das Miteinander mit seinem Partner oder auch durch die besondere Bedeutung der Disziplin.

Was ist das Ziel?

Das Ziel dieses Anfängerkurses ist es, als Abschluss – bei Beginn im Herbst ist das im (Früh-)Sommer des nächsten Jahres – die Prüfung zum weiß-gelben Gürtel abzulegen.

Warum (erst) ab 6 Jahren?

Nach den Regeln des Deutschen Judobundes (DJB) ist die erste Gürtelprüfung erst mit 7 Jahren (Geburtstag) möglich. Da das Ziel dieses Kurses der weiß-gelbe Gürtel ist, sollten nur Kinder diesen Kurs besuchen, die im darauffolgenden Sommer auch die Prüfung ablegen dürfen. Nach Absprache können natürlich auch jüngere Kinder teilnehmen, die dann ihre erste Gürtelprüfung erst später ablegen können .

Wann und wie werde ich Mitglied im ASV Rott?

Die Mitgliedschaft im ASV Rott und in der Judoabteilung ist für die Teilnahme am Kurs zwingend notwendig. Beitrittsformulare werden im Training ausgeteilt und müssen spätestens am Ende des dritten Trainings beim Trainer abgegeben werden. Ihr Kind hat also die Möglichkeit, Judo zwei- bis dreimal auszuprobieren. Der Jahresbeitrag für Kinder bis einschließlich 15 Jahre beträgt zurzeit (seit Frühjahr 2014) 27 EUR (15 EUR Hauptverein, 12 EUR Judoabteilung).

Was „kostet“ Judo (außer dem Jahresbeitrag)?
– Judoanzug: neu zurzeit 24–28 EUR (je nach Größe), gebraucht ca. 15 EUR
– Pass-Pauschale (einmalig fällig bei Eintritt): 30 EUR
– Gürtelprüfung (durchschnittlich einmal pro Jahr; Kosten für Prüfungsmarke, Prüfer, neuen Gürtel): 20 EUR

Ist Judo der richtige Sport für mein Kind?

Was Judo alles ist und sein kann (und was es alles nicht ist und nicht sein kann), lässt sich nicht in einem (Ab-)Satz erklären. Im Hinblick auf unsere Anfängerkurse aber könnte man etwas verkürzt sagen: Judo ist ein Kampfsport, der vielfältige Bewegungserfahrungen ermöglicht und fördert. Nicht zu Unrecht wird Judo von Gesundheitsexperten zur Förderung der motorischen Fähigkeiten empfohlen.
Daneben ist Judo aber auch ein ganz „normaler“ (sogar olympischer) Sport – wie es auch Fußball, Basketball oder Leichtathletik sind –, mit dem Ziel, den Sieg durch eine körperliche Auseinandersetzung mit einem Gegner zu erringen.
Dabei findet das eine der beiden Judo-Prinzipien vom „Besten Einsatz von Körper und Geist“ (Sei-ryoku-zen-yo) seine Anwendung. Kämpfen ist ein elementarer Bestandteil des Judo, in Form von Randori ( = spielerisches Kämpfen, Rangeln, Balgen) besonders des Judo-Trainings und damit auch dieses Anfängerkurses.
Natürlich ist Judo viel mehr als das, mehr als reiner (Wettkampf)sport – schließlich hat Judo auch eine geistige Komponente und als zweites seiner beiden Prinzipien das „Gegenseitige Helfen zum wechselseitigen Fortschritt und beiderseitigen Wohlergehen“ (Ji-tai-kyo-ai).

Buben und Mädchen ab ca. 12 Jahren können auch jederzeit während des Jahres beginnen; Informationen bei der Abteilungsleitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.