Judo-Schnuppertraining in den Ferien ASV Rott/Inn
25 Kinder beim Judo-Schnuppertraining der Schön Klinik
September 17, 2022
Judo-Graduierungslehrgang in Bad Aibling
Lucas Altenweger erwirbt auf Graduierungslehrgang den gelben Gürtel
November 13, 2022

Die erfolgreichen Rotter ID-Judokas mit Coaches.

Von einem internationalen Turnier in Hallein mit 100 Teilnehmern aus acht Nationen kehrten die ID-Judokas mit einem ersten (Sabrina Bargel), zwei zweiten (Josef Staudhammer und Florian Stöger) und einem dritten (Florian Linsner) Platz zurück.

Wegen der großen Zahl an Teilnehmern mussten statt der geplanten einen zwei Matten aufgelegt werden. In der sehr schönen Salzberghalle wurde es damit ein bisschen enger als geplant, aber die Rotter Kämpfer aus der Stiftung Attl ließen sich davon nicht beirren. Alle vier starteten gleich mit einem Sieg in ihrer jeweiligen Klasse.

Sabrina Bargel machte auch so weiter und durfte sich damit verdient die Goldmedaille in der Wettkampfklasse (WK 3), +100 kg, umhängen. Zusätzlich bestritt sie noch einen Freundschaftskampf in der höheren WK 1. Alle anderen verloren zwar den nächsten Kampf, konnten sich aber anschließend mit guten Leistungen platzieren und die Silber- bzw. Bronzemedaille mit nach Hause nehmen. Florian Linsner und Florian Stöger traten in der WK 2, – 90 kg, an, Josef Staudhammer in der WK 3, -66 kg.

Die Wettkampfbetreuerinnen Daniela Gruber, Rita Lunghamer (beide ASV Rott/Inn) und Michaela Sturm (Stiftung Attl) zeigten sich sehr zufrieden sowohl mit der Leistung ihrer Kämpfer/innen als auch mit der Atmosphäre des Turniers, das von der Judounion Hallein-Golling als Offene Österreichische Meisterschaften im Adaptive Judo ausgerichtet wurde.

Fotos: Daniela Gruber, Rita Lunghamer, Michaela Sturm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.