Leon beim Judo Adventsturnier Teisendorf
Leon Adrians siegt in Teisendorf
Dezember 22, 2019
Judo ASV-Rott Vereinsmeisterschaft 2019

Am Ende gewinnen alle - und freuen sich über die gemeinsam erbrachten Leistungen.

Gemeinschaftsgefühl, Ehrgeiz und Spaß auf der Matte

42 aktive Teilnehmer zwischen sechs und 45 Jahren ermittelten in neun Mannschaften das Vereinsmeisterteam 2019 der Judoabteilung. Nach gut zwei Stunden Kämpfen, Laufen, Springen und Seilziehen standen schließlich Leon Adrians, Jakob Eder, Marina Schötz, Paul Sigrüner und Lorenz Wepner ganz oben auf dem Treppchen.

Was davor in der Turnhalle zu sehen war, war eine inklusive Veranstaltung im besten Sinne: Die Teams setzten sich aus Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, darunter auch insgesamt fünf ID-Judokas aus der Stiftung Attl, zusammen. Vom Anfänger mit dem weißen bis hin zum Fortgeschrittenen mit dem braunen Gürtel waren alle Könnensstufen vertreten.

Jedes Team sammelte eifrig Punkte beim Hindernislauf, Dreisprung und Seilziehen am Boden. Daneben durfte sich jede Mannschaft noch mit zwei anderen in den Judo-Disziplinen Haltegriff-Halten, Sumo und Sichelkampf messen. Am Ende wurden die Gesamtpunktzahlen verglichen und so die Platzierungen der Teams ermittelt.

Diese Art der Meisterschaft ist für alle Rotter Judokas immer etwas ganz Besonderes: Fast die ganze Abteilung ist auf den Beinen. Wer nicht aktiv dabei ist, organisiert, misst, ist als Kampfrichter oder Sani im Einsatz, am Kuchenstand, hinter der Kamera oder hilft, wo auch immer er gerade gebraucht wird. Innerhalb der Mannschaften übernehmen die Älteren Verantwortung für die Jüngeren. Und gerade die Jüngsten spornen mit ihrem Ehrgeiz alle an, ihr Bestes zu geben. Am Ende gewinnen alle.

Was eine gute Überleitung ist zum eigentlichen letzten „Programmpunkt“: Vor der Siegerehrung besuchte auch der Nikolaus die Judoabteilung und hatte neben dem obligatorischen Packerl auch ein paar mahnende und viele lobende Worte dabei. Neben den Kindern und Jugendlichen räumte er auch den ID-Judokas und ihren Erfolgen großen Raum ein. Und natürlich kamen auch die Trainer und Assistenztrainer nicht zu kurz. Ihr Engagement und das der gesamten Abteilungsleitung hob der Nikolaus besonders hervor. Kinder und die zahlreich anwesenden Eltern als Zuschauer dankten mit langem Applaus.

Die Judoabteilung bedankt sich ganz herzlich bei allen aktiven und passiven Teilnehmern, Helfern, Kuchenspendern und überhaupt bei allen Unterstützern der Abteilung und wünscht allen noch frohe Festtage und einen guten Start in ein gesundes und glückliche Neues Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.