01_ASV Rott_Hallein_ID-Judo
ID-Judokas in Hallein erfolgreich
Juli 13, 2019
Judo meets italienische Küche
Judo meets italienische Küche!
Oktober 13, 2019
Rotter Judoka belegt dritten Platz

Florian Reich freut sich über seinen hart erkämpften dritten Platz

Auf der Oberbayerischen Meisterschaft der Unter-Zwölfjährigen belegte Florian Reich einen hart erkämpften dritten Platz.

Alleine nach Palling angereist, da der zweite gemeldete Rotter, Leon Adrians, wegen einer Verletzung leider nicht antreten konnte, sah sich Florian überwiegend mit erfahreneren oder älteren Gegnern konfrontiert. Mit der ihm eigenen Zähigkeit konnte er jedoch die meisten Kämpfe in seiner Gewichtsklasse bis 38 kg bis zum Schluss offen halten. Allerdings agierte er gegen den späteren Oberbayerischen Meister Moritz Langner vom TSV Palling viel zu passiv, um ihn ernsthaft gefährden zu können.

Wesentlich besser sah es gegen den Zweitplatzierten Ben Marschner aus Germering aus. Kurz vor Ende der Kampfzeit startete Florian einen vielversprechenden Angriff, den sein Gegner aber kontern konnte. Auch gegen Alexander Lehmann vom TuS Töging hielt er gut mit. Richtig erfolgreich agierte er dann gegen Raphael Wollpert vom TV Lenggries, den er die komplette Kampfzeit kontrollierte. Florian ging zunächst mit einer Wertung für einen Hüftschleuderwurf in Führung. Im weiteren Verlauf des Kampfes gelang ihm noch ein voller Punkt für einen Festhalter im Boden.

In der Endabrechnung bedeutete das für den von seinem Vater Roland Reich gecoachten Rotter die Bronzemedaille.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.