Wiederaufnahme Training ab 16. Juni
Mai 29, 2020
Insgesamt waren es deutlich mehr als 100 Teilnehmer.

Genau wie sich die Politik eine „Exit-Strategie“ überlegt, diskutieren auch wir, wie ein langsamer Wiedereinstieg ins „normale“ Training gelingen kann. Natürlich werden und müssen wir uns dabei an die rechtlichen Vorgaben genauso halten wie an die Realität. Aber Eckpunkte sind wichtig.

Die nachfolgenden Überlegungen sind nicht abschließend, werden laufend ergänzt und überprüft und ggf. neuen Entwicklungen angepasst!

Zeitraum 16. Juni bis Sommerferien

  • Training ausschließlich im Freien, ohne Kontakt. Nähere Infos …
  • Aufbau einer einfachen Plattform, um Materialien für das Hometraining zur Verfügung zu stellen
  • spezielle Aktionen für bestimmte Altersgruppen

Sommerferien

  • Judo-Pentathlon at home
  • Einzelne Trainingstermine im Freien ohne Kontakt (werden rechtzeitig bekannt gemacht)
  • Ausbau der Plattform mit weiteren Informationen

Nach den Sommerferien

  • Sofern erlaubt: Wiedereinstieg ins Hallentraining. Kleingruppen, Hygieneauflagen, feste Partner. Siehe dazu das Konzept des Deutschen Judobundes, Phase 3.
  • Übergangsweise oder unabhängig davon zunächst weiter Training im Freien ohne Kontakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.